DDT

DDT [Abk. für Dichlordiphenyltrichlorethan]: Common Name für 1,1,1-Trichlor-2,2-bis(4-chlorphenyl)ethan, ein als Kontakt- u. Fraßgift breit wirkendes Insektizid, das bes. zur Malariabekämpfung geeignet, aber biol. schwer abbaubar ist.

* * *

DDT®
 
[Abkürzung für Dichlordiphenyltrichloräthan], ein 1939 von P. Müller als Insektizid erkanntes wirksames Kontakt- und Fraßgift für verschiedenartige Insekten bei relativ geringer Giftigkeit für den Menschen (leichte Vergiftungssymptome bei 0,7 g, tödliche Dosis bei etwa 20 g). Große Erfolge konnten bei der Bekämpfung krankheitsübertragender Insekten erzielt werden. So konnte die Zahl der Malariafälle auf Ceylon von 2,8 Mio. (über 12 000 Tote) im Jahr 1946 auf 17 (1963) reduziert werden. Als Pflanzenschutzmittel wird DDT v. a. im Baumwollanbau eingesetzt. Einige Insekten (z. B. Stubenfliegen) haben gegenüber DDT eine Resistenz entwickelt. DDT wird in der Natur nur langsam abgebaut. Es kann sich über die Nahrungskette in tierisches Fettgewebe anreichern und zu Schäden führen. In Deutschland und vielen anderen Staaten ist die Verwendung von DDT deshalb verboten.

* * *

DDT ®, das; -[s] [Kurzwort aus Dichlordiphenyltrichloräthan]: ein Insektenbekämpfungsmittel.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DDT — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo trata sobre el compuesto químico DDT. Para información sobre la revista de historietas española, véase El DDT. DDT ó 1,1,1 Tricloro 2,2 bis(4 clorofenil) etano (según su antigua denominación Dicloro… …   Wikipedia Español

  • DDT — (el. ddt) sb., DDT’et (en insektgift) …   Dansk ordbog

  • DDT — (diclorodifeniltricloroetano) (DDT [dichlorodiphenyltrichloroethane], hidrocarburo clorado no hidrosoluble y no degradable que en su momento se utilizó en todo el mundo como principal insecticida. En los últimos años, al conocerse su efecto… …   Diccionario médico

  • DDT® — 〈Abk. für〉 Dichlordiphenyltrichlormethylmethan (ein Insektengift) * * * DDT® [de:de: te:], das; [s] [Kurzwort aus Dichlor diphenyltrichlorethan]: (vor allem beim Baumwollanbau verwendetes, z. T. verbotenes) Insektenbekämpfungsmittel …   Universal-Lexikon

  • DDT — DDT. См. хлорфенотан. (Источник: «Англо русский толковый словарь генетических терминов». Арефьев В.А., Лисовенко Л.А., Москва: Изд во ВНИРО, 1995 г.) …   Молекулярная биология и генетика. Толковый словарь.

  • ddt. — ddt. (dt.), Abkürzung für dedit, er hat gegeben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ddt. — ddt. = dedit (lat.), er hat gegeben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • DDT — Dichlorodiphenyltricloroethane Short Dictionary of (mostly American) Legal Terms and Abbreviations …   Law dictionary

  • DDT — s.m.inv. CO insetticida, oggi vietato dalla legge per la sua alta tossicità, un tempo impiegato sotto forma di nebulizzazioni, di polvere o di soluzioni saponose, contro insetti, aracnidi e piccoli invertebrati in genere {{line}} {{/line}} DATA:… …   Dizionario italiano

  • DDT — 〈Abk. für〉 Dichlordiphenyltrichlormethylmethan, ein Berührungsgift für Insekten …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.